maia

Evangelisches Kinder- und Familienhaus Breidenbach

17. 10. 2017

Schleimiger Besuch im maia - Afrikanische Riesenschnecken bei den Chamäleons

16. 10. 2017

Heute haben wir in der Wochenandacht das Thema "verschlossene Kinder" bearbeitet und überlegt, wie man Kinder durch gute Taten, Worte und Hilfsbereitschaft öffnen und fröhlich machen kann.

12. 10. 2017

Heute geht für die Chamäleon- und Walfischmaxis eine spannende und abenteuerliche Waldwoche zu Ende... Wir haben viel erlebt und entdeckt. Zum Beispiel auf dem Aussichtsturm gefrühstückt, verschiedene Pilze gefunden, gesägt, geschnitzt, Hütten, Schaukeln und Rutschen gebaut und vieles mehr!

09. 10. 2017

Ab jetzt treffen wir uns jeden Montag zu einer kleinen Wochenandacht, um gemeinsam in den Tag zu starten.

29. 09. 2017

Und noch ein Kollegenabschied: Heute haben wir Doris Herzberger, die 41 Jahre lang das Spielen und Lernen der Jungen und Mädchen in den Kindertageseinrichtungen von Breidenbach begleitet hat, in den Ruhestand verabschiedet. Wir werden "Frau Herzberger" vermissen und wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gottes Segen!

26. 09. 2017

„Das Schlichte ist in allen Künsten das Schönere.“ (Martin Luther) In der Kunstwerkstatt haben wir uns heute mit der Lutherrose beschäftigt. Martin Luther nutzte dieses Wappen, um Schriften und Schreiben als von ihm verfasst kenntlich zu machen. Die Lutherrose wird heute als Symbol von lutherischen Kirchen verwandt und findet sich auch im Wappen einiger Orte.

12. 09. 2017

„Sinneserfahrungen stellen einen Zusammenhang her, der so fundamental ist, dass wir ihn für gewöhnlich übersehen—nämlich zwischen uns und der Welt.“ (Wilhelm Schmid) In der Kunstwerkstatt haben die Jungen und Mädchen die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und all die vielen Begegnungen sowie das ständige Erproben der Dinge, das der Kindheit eigen ist, in ein Spiel umzusetzen und im Raume des Blattes in einer greifbaren Verbildlichung zu erleben.

07. 09. 2017

"Das Spiel ist die höchste Form der Forschung." (Albert Einstein) Heute haben die Mädchen und Jungen in der Fuchsgruppe mit Kronkorken experimentiert.

01. 09. 2017

Heute haben wir den schönen Tag genutzt und sind in den Wald gegangen. Nachdem wir angekommen sind und unsere Taschen aufgehangen haben ging es los.... mit Seilen sind wir auf die Wurzel geklettert, haben mit der Lupe nach kleinen Tierchen gesucht und haben mit unseren Messern geschnitzt!!! Es war ein super toller Tag und jetzt sind wir alle müde :)

31. 08. 2017

„Ästhetische Zugangsweisen zur Welt muss man Kindern nicht erst vermitteln, sie setzen diese von sich aus alltäglich und mit Begeisterung ein.“ (Georg Peez) Die Voraussetzung dafür sind Bildungsräume, die den Jungen und Mädchen die Möglichkeit des ästhetischen Erlebens geben und sie dazu anregen, etwas zu empfinden und sich auszudrücken. Mit dem Projekt Kunstwerkstatt wollen wir den Mädchen und Jungen zusätzliche und erweiterte Zugangswege zum Bildungs– und Erfahrungsraum „Kunst“ eröffnen.

30. 08. 2017

Besuch von unseren Ehrenamtlichen Sonja und Margit Heute konnten die Jungen und Mädchen unserer Einrichtung ein Eulenportmonai nähen. Haarspangen, Murmeln oder kleine Kostbarkeiten: jedes Kind hatte eine andere Idee für die Verwendung dieser schönen Stofftaschen. Wie immer hatten wir alle sehr viel Spaß!!!

29. 08. 2017

Kollegenabschied - das ist fast, als wenn du eine Scheidung hast. Heute haben wir Marlies Müller, die über 40 Jahre das Spielen, Leben und Lernen vieler Mädchen und Jungen in der ev. Kita Villa Kunterbunt und später dann im ev. Kinder– und Familienhaus maia liebevoll und engagiert begleitet hat, in den Ruhestand verabschiedet. Wir werden sie vermissen und wünschen ihr, dass sie den neuen Lebensabschnitt genießen kann!

28. 08. 2017

Konstruktionsmaterial selbst gemacht - Teil 2 Das Ergebnis: Die Konstrukteure beweisen täglich neu Ausdauer und Kreativität und bauen aus ihren Materialien Gerüste, Betonmischer,Schubkarren, Bauarbeiter...

27. 08. 2017

Konstruktionsmaterial selbst gemacht - Teil 1 Seit vielen Monaten sammeln die Jungen und Mädchen der Walfischgruppe Korken, Dübel, Eisstiele, Verpackungen...alles wird gut sortiert in passenden Behältnissen aufbewahrt. Der Plan: Die Kinder möchten eine Baustelle mit eigenem Konstruktionsmaterial gestalten.

24. 08. 2017

Wo wohnen wir eigentlich?! Die Kinder aus der Einhorngruppe beschäftigen sich im Moment mit dem Thema:"Das bin ich". Als erstes möchten die Kinder wissen, wo sie wohnen und wie ihre Straße oder ihr Ort heißt. Also haben wir uns auf den Weg zur Gemeinde gemacht und uns eine große Karte von Breidenbach, Kleingladenbach und Wolzhausen geholt. In der nächsten Zeit kann jedes Kind in der Karte schauen wo es wohnt, sodass wir sie an unserem Wandertag besuchen und uns ihr Zuhause anschauen können.

22. 08. 2017

„Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Erforschen neuer Landschaften, sondern darin, mit anderen Augen zu sehen.“ (Marcel Proust) Auch im neuen Kita-Jahr findet immer dienstags die Kunstwerkstatt als offenes Angebot für die Jungen und Mädchen in unserem Kinder– und Familienhaus statt. In der ersten Stunde nach der Sommerpause haben wir uns zunächst vorsichtig an den Umgang mit Pinsel und Farbe herangetastet...

10. 08. 2017

Der Rasen rund um unseren Zahlenweg, den wir am letzten Tag vor den Ferien gesät haben, ist Dank Sonne, Wärme und Regen inzwischen wunderbar aufgegangen.

25. 07. 2017

Maxi-Abschied Die Maxis und ihre Eltern haben uns heute - symbolisch für einen neuen Birnbaum, der im Herbst geliefert wird - eine große Kiste mit Birnen (eßbare und von den Jungen und Mädchen gestaltete) überreicht. Zur Erinnerung an die maia-Zeit und an die Maxis 2017. Der Birnbaum bekommt einen Platz auf unserem Obst- und Beerenhügel. Danke! Wir durften die Kinder ein Stück auf ihrem Weg ins Leben begleiten und mit ihnen spielend die Welt entdecken. Jetzt wünschen wir allen Maxis einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. Bleibt neugierig und besucht uns mal!

18. 07. 2017

Heute ist es soweit... Die Chamäleons und zwei Wale fahren gemeinsam mit Brigitte nach Obereisenhausen an die Perf, um die großen Flusskrebse zu suchen. Anfangs finden wir leere Scheren und verschieden große Fische. Aber nach genauem Hinschauen entdecken wir viele große Krebse!!! JUHUUU!!! Die Fahrt hat sich gelohnt und wir kommen ganz sicher nach den Ferien noch einmal wieder! ;-)

14. 07. 2017

Die Kinder der Drachengruppe waren heute im Feld unterwegs. Auf einer Streuobstwiese haben wir Rast gemacht und uns etwas gestärkt. Beim spielen auf der Wiese entdeckten wir viele verschiedene Blumen und kleine Tiere wie Grashüpfer und Schmetterlinge.

12. 07. 2017

„Alles, was an Großem in der Welt geschah, vollzog sich zuerst in der Fantasie eines Menschen.“ (Astrid Lindgren)

11. 07. 2017

Die Walfisch- und die Chamäleon-Maxis haben sich auf den Weg zur Perf gemacht. Dort haben wir einige spannende Entdeckungen gemacht. Zum Beispiel haben wir kleine Fische und eine Flusskrebsschere gefunden. Diese Schere haben die Kinder stolz allen Großen und Kleinen im Kindergarten präsentiert. Daraufhin hatte Brigitte, unsere Sekretärin, die Idee uns in Obereisenhausen an der Perf große Flusskrebse zu zeigen...

04. 07. 2017

„Es interessiert mich, die Dinge auf den Kopf zu stellen und so auf neue Realitäten zu stoßen.“ (Erwin Wurm) In der Kunstwerkstatt gibt es viel Raum, um mit Eindrücken, Erfahrungen und Sehgewohnheiten zu experimentieren und so zu neuen und erweiterten Erkenntnissen zu gelangen.

26. 06. 2017

Unser Zahlenweg In der vergangenen Woche haben die Kollegen vom Bauhof uns Schotter gebracht und die Jungs und Mädchen können jetzt den Zahlenweg bauen. Die Platten mit den Zahlen aus Mosaiksteinen sind bereits vor ner ganzen Weile im maia entstanden.

07. 06. 2017

Heute macht sich ein Teil unserer Maxis auf eine lange und aufregende Reise... Wir starten unseren Tag am Bahnhof in Wallau und warten dort auf den Zug Richtung Marburg. Mensch, wie aufregend!!! Endlich kommt der Zug und wir suchen uns alle einen Platz. In Marburg angekommen, müssen wir in einen anderen Zug umsteigen. Jetzt geht es Richtung Gießen, dort endet unsere Zugfahrt. Gemeinsam laufen wir zum Mathematikum. Wow...was es hier alles zu entdecken gibt! Wir haben viel Zeit, um uns mit allen Experimenten zu beschäftigen. Am Ende haben die Jungen und Mädchen noch einen ganz besonderen Wunsch...einmal in die "Riesenseifenblase". Nach einem ausgiebigen Picknick sind wir mit dem Zug wieder zurück nach Wallau gefahren. Was für ein toller Ausflug!

06. 06. 2017

Eine Woche später machen wir mit den Maxis gemeinsam eine Fahrradtour!!! Wir fahren auf dem Fahrradweg von Breidenbach bis Oberdieten und wieder zurück. Zwischendurch machen wir in Niederdieten auf dem Spielplatz eine Spielpause und es gibt ein leckeres Eis! :-)

01. 06. 2017

Im Mai beschäftigen sich die Maxis mit dem Thema "Verkehrserziehung" Auf dem Verkehrsübungsplatz in Dautphe lernen wir für uns relevante Verkehrsregeln und die dazughörigen Verkehrschilder kennen.

23. 05. 2017

„Das Werk, das man malt, ist eine Art, Tagebuch zu führen.“ (Pablo Picasso) In der Kunstwerkstatt bringen die Jungen und Mädchen ihre Beobachtungen und Erfahrungen auf Papier und rufen sich so ihre Erlebnisse ins Gedächtnis zurück. Die Kinder denken mithilfe von Farbe und Papier über erfahrene Zusammenhänge nach.

16. 05. 2017

„Alles, was uns begegnet, lässt Spuren zurück. Alles trägt unmerklich zu unserer Bildung bei.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

12. 05. 2017

Heute waren unsere Maxis gemeinsam mit ihren Eltern im Marburger Kletterwald. Dort haben wir uns nach einer kurzen Einweisung unsere Kletterausrüstung angezogen....und los ging´s...... Es war ein ganz toller Nachmittag!!!

09. 05. 2017

„Erfinde das Schreiben, und die Demokratie ist unvermeidlich.“ (Thomas Carlyle) In der Kunstwerkstatt haben wir uns heute mit Schrift beschäftigt. Nachdem wir unterschiedliche Schriftarten wie Antiqua, Unziale und Rustika betrachtet haben, gestalten die Jungen und Mädchen einzelne Buchstaben in unterschiedlichen Maltechniken.

28. 04. 2017

In den letzten Tagen haben die Maxi´s unseren Patenzahnarzt Dr.Mollaakbari in seiner Praxis besucht. Dort hat er uns viel gezeigt und wir durften sogar selber eine Füllung an einem Gipszahn machen. Vielen Dank an Dr. Mollaakbari und sein Team

27. 04. 2017

Eine aufregende Woche im Wald geht zu Ende... ...Die Maxi-Kinder der Adler-, Delfin- und Drachengruppe haben von Montag bis Donnerstag den Wald besucht und dort einige spannende Entdeckungen gemacht: Begonnen haben wir täglich mit einem gemeinsamen Picknick in der Natur, bei dem wir fast jeden Tag die Sonnenstrahlen genießen durften. Dann wurde der große Rucksack ausgepackt, in dem viele Materialien, wie zum Beispiel Lupen, Becher/Gefäße, Schnitzmesser, Tierkarten, ein Fuchs usw. auf die Kinder gewartet haben. Das Waldstück hat alles geboten, was das Kinderherz begehrt: Einen Bach, viele Stöcke, Laub, Hügel und einen Tunnel. Die Maxis beschäftigten sich so mehrere Tage mit dem Bau eines Hauses, mit dem Suchen und Benennen von Wassertieren, mit der richtigen Schnitztechnik und vielem, vielem mehr. Die Kinder waren sehr ausgeglichen. Streit gab es so gut wie nie. Wir haben aufeinander Rücksicht genommen und gelernt zu teilen. Gemeinsam hatten wir eine tolle Woche mit ganz viel Spaß! :)

26. 04. 2017

Besuch im Haus Maria Ähnlich wie wir an Weihnachten einen Weg zur Krippe hin gestalten können, haben wir in der Osterzeit mit den Jungen und Mädchen in unserem Kinder– und Familienhaus eine Osterlandschaft gestaltet, die Stück für Stück gewachsen ist. Diesen Osterweg haben wir heute mitgebracht. Hier werden die Stationen der Passion und der Auferstehung für uns alle lebendig. Zentrale Gegenstände oder Symbole der verschiedenen Stationen werden von den Kindern in die Osterlandschaft integriert. Die Stationen erzählen vom Einzug Jesu in Jerusalem, vom letzten Abendmahl, Jesu Gefangennahme im Garten Gethsemane und schließlich von den drei Frauen am Grab und wie Jesus den Jüngern auf dem Weg nach Emmaus begegnet. Schön, dass wir zum Schluss das Lied "Gottes Liebe ist so wunderbar" gemeinsam singen konnten! Wir kommen bald wieder.

25. 04. 2017

„Zeichnen heißt Weglassen. Mehr noch, nur auf solche Weise wird etwas erlebbar, das anders gar nicht bewusst zu machen wäre.“ (Ewald Koepke)

19. 04. 2017

Schleimalarm! Die Walfischkinder experimentieren mit Speisestärke, warmen Wasser und gelber Lebensmittelfarbe. Schon ist daraus glibbriger Schleim entstanden.

18. 04. 2017

„Das Atelier ist zwischen den Menschen.“ (Joseph Beuys) In der Kunstwerkstatt wird heute auf vielfältige Art und Weise mit Farbe experimentiert, wobei die Mädchen und Jungen durch den Austausch im gemeinsamen Gestaltungsprozess angeregt und inspiriert werden: KUNSTwerkstatt als Begegnungsraum.

12. 04. 2017

Die Walfischkinder bereiten sich auf Ostern vor. Wir haben ganz tolle Osterhasen gemalt und gebastelt.

05. 04. 2017

Theater erleben... Heute besuchen die Chamäleonkinder die "Kusch" (Kulturscheune) in Herborn und blicken hinter die Kulissen eines Theaters. Wir schauen uns die Bühne mit Bühnenbild an und werden selbst zu "kleinen" Darstellern. :-) Außerdem bekommen wir eine Führung in den Maskenraum, die Künstlergarderobe und den Technikraum. Es war sehr interessant und wir haben viel gelernt z.B. wo die "Flüstermaus" sitzt, die den Schauspielern ihren vergessenen Text zuflüstern kann. ;-)

04. 04. 2017

„Wissen ist Erfahrung, alles andere ist nur Information.“ (Albert Einstein) In unserer Kunstwerkstatt erleben die Jungen und Mädchen Vielfalt als Reichtum: man kann auf ganz unterschiedlichen Wegen zum Ziel gelangen und alle Wege und Ergebnisse haben ihre Berechtigung!

03. 04. 2017

Ein Kompost entsteht Was fängt man bloß mit all dem Obst und Gemüseschalen, den Pflanzenresten, dem Gras vom Mähen und den Herbstblättern an? Man kann daraus prima Kompost herstellen, der viele Nährstoffe enthält. Wir haben gelernt, dass im Kompost viele kleine fleißige Helfer wohnen: Schnecken, Regenwürmer, Kellerasseln, Tausendfüßler und Kompostmilben. Manche fressen die grünen und braunen Abfälle, andere zerkleineren sie und graben einen Tunnel hindurch. Dabei vermischen sie den Inhalt.

28. 03. 2017

In der Fuchswerkstatt wird gebaut. STUPS, der kleine Osterhase !!!

24. 03. 2017

Am Montag dieser Woche hatten die Jungen und Mädchen sehr viel Spaß. Unsere ehrenamtlichen Margit und Sonja waren da und haben gemeinsam mit den Kindern bunte Rucksäcke gestaltet und genäht.

23. 03. 2017

Schildkröte "Puck" besucht die Einhorngruppe Letzte Woche hatte die Einhorngruppe ganz besonderen Besuch. Schildkröte "Puck" hat uns Einhörner im Morgenkreis besucht. Jedes Kind konnte sie einmal streicheln und beobachten wie sie sich in unserem Kreis bewegt hat. Wir hatten sehr viel Spaß mit Puck und freuen uns schon auf einen nächsten Tierbesuch :)

22. 03. 2017

Am Anfang ist – Nichts. Da kommt jemand in die dunkle Leere. Er ist da und weiß noch nicht wozu. Plötzlich ist da etwas Helles... Die Jungen und Mädchen der Chamäleongruppe haben heute einen Ausflug ins Hessische Landestheater Marburg gemacht und die Theateraufführung „Herr Trautsich geht hinter den Vorhang und staunt“ mit Oliver Dassing und Peter Müller besucht.

15. 03. 2017

„Wer viel mit Kindern lebt, wird finden, dass keine äußere Einwirkung auf sie ohne Gegenwirkung bleibt.“ (Johann Wolfgang von Goethe) Jedes Kind ist von Geburt an auf Lernen „programmiert“, es lernt immer und überall. Indem es seine Umwelt wahrnimmt und beobachtet, sie gestalterisch verarbeitet, sie spielerisch erprobt und Zusammenhänge untersucht, begreift es die Welt zunehmend besser. Um innere Bilder und damit ein tieferes Verständnis zu entwickeln, brauchen die Jungen und Mädchen den konkreten Umgang mit den Dingen. Das Erkennen ist immer mit Tun verbunden. Gestalterisch-schöpferische Tätigkeiten fördern die Entwicklung einer differenzierten Wahrnehmungsfähigkeit in besonderer Weise und geben dem Denken der Kinder sichtbaren Ausdruck.

14. 03. 2017

Die Walfischkinder haben im Morgenkreis erfahren, dass in Andreas Nachbarschaft kleine Lämmer geboren wurden. Selbstverständlich wollen wir sie uns anschauen, also sind wir heute losgewandert. Zunächst waren die Schafe und Lämmer noch etwas schüchtern, aber schließlich haben sie sich mit unserem Brot anlocken lassen. Die Lämmer kamen uns dabei ganz nah. Das war ganz schön aufregend. Nachdem wir bei Andrea noch eine Kleinigkeit gegessen und getrunken haben, sind wir mit vielen neuen Eindrücken zurück in den Kindergarten gelaufen. Was für ein toller Ausflug!

09. 03. 2017

In den letzten Tagen wurde in der Fuchsgruppe fleißig gewerkelt. Die Jungen und Mädchen haben aus Holz wunderschöne und einzigartige Autos gebaut!

07. 03. 2017

„Die leisen Kräfte sind es, die das Leben tragen.“ (Romano Guardini)

28. 02. 2017

Helau liebe maia Kinder, heute feiern wir unser Faschingsfest. Mit viel Jubel und Trubel haben die Jungen und Mädchen ihre Köstüme präsentiert und im ganzen Haus gefeiert!

22. 02. 2017

„Schön ist, was ohne Begriff gefällt.“ (Immanuel Kant) Während das Denken in Begriffen lebt, entfaltet sich die Kunst im Begrifflosen. Mit diesem Kunstverständnis von Kant eröffnet sich ein HandlungsSPIELraum, in dem alle Jungen und Mädchen gleichermaßen beteiligt werden.

21. 02. 2017

Der Schnee ist weg, die Baustelle wird heute geöffnet. Die Jungen und Mädchen haben viel Spaß beim Buddeln und dabei mehrere Regenwürmer und sogar einen Marienkäfer gefunden.

14. 02. 2017

Heute haben die Jungen und Mädchen gemeinsam mit Herrn Becker vom NABU unsere selbst gebauten Nistkästen auf dem Aussengelände angebracht. Nun können wir hoffentlich den Einzug der Meisen beobachten.

07. 02. 2017

„Denn um es endlich auf einmal herauszusagen, der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ (Friedrich Schiller) Schiller erläutert in seiner Schrift „Über die ästhetische Erziehung des Menschen“ ein Kunstverständnis, in dem das wahre Kunstwerk nur in der Freiheits-Sphäre des reinen Spiels existiert: „Schönheit aber ist der einzig mögliche Ausdruck der Freiheit in der Erscheinung.“

02. 02. 2017

In der Kunstwerkstatt experimentieren wir mit einer Kunst, „welche das Leben etwas weiter macht, als es durchschnittlich scheint.“ (Paul Klee) Mit einem weiße DIN A 4-Blatt auf braunem Packpapier haben wir zwei Bildebenen auf unserem Malgrund erzeugt. Die Jungen und Mädchen reagieren in ihrem Gestaltungsprozess in sehr unterschiedlicher Art und Weise auf diese „zusätzliche Dimension“.

19. 01. 2017

Heute hatten die Jungen und Mädchen der Fuchsgruppe Besuch von unserem Schreiner Herrn Blöcher. Gemeinsam mit den Kindern hat Herr Blöcher Nistkästen und einen Werkzeugkoffer gebaut. Es wurde gehobelt, gesägt und gehämmert. Vielen Dank an Jochen Blöcher und sein Team!!!! Wir alle hatten sehr viel Spaß :)

18. 01. 2017

In der Nähwerkstatt der Drachengruppe ist heute sehr schöne Puppenbekleidung entstanden. Unsere Ehrenamtlichen Margit und Sonja haben wunderschöne Kleider, Röcke, Hosen und Pullover mit den Jungen und Mädchen genäht.

17. 01. 2017

„Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?“ (Vincent van Gogh) Die Beschäftigung mit der bildenden Kunst hilft, sich auf andere Perspektiven und neue Wahrnehmungen einzulassen und gewohnte Denk– und Sichtweisen aufzubrechen. Unsere Kunstwerkstatt bietet Freiräume zum selbständigen Denken und zum künstlerischen Gestalten.

16. 01. 2017

Weil es draußen so kalt ist, haben wir den Schnee ganz einfach in die Gruppe geholt. Auf dem Matschtisch der Chamäleongruppe spielen die Kinder ganz begeistert Eisdiele. Mit Lebensmittelfarbe machen wir den Schnee ganz bunt. Wir können ihm beim Schmelzen zusehen.

13. 01. 2017

Endlich Schnee! Kommt lasst uns einen Schneemann bauen,oder malen! Passend zu dem schönen Schnee, haben die Kinder in der Einhorngruppe mit ihren Fingerabdrücken viele schöne Schneemänner getupft.

12. 01. 2017

Frau Walz vom Schulbiologiezentrum des Landkreises Marburg-Biedenkopf besucht die zukünftigen Schulkinder und gemeinsam lernen wir viel über unsere heimischen Singvögel. Wir erfahren Interessantes über die unterschiedlichen Vogelarten und ihre Ernährungsgewohnheiten und stellen artgerechtes Futter für die Winterfütterung her!

11. 01. 2017

„Kunst ist der beste Weg, die Kultur der Welt zu begreifen.“ (Pablo Picasso) In der Kunstwerkstatt haben wir heute mit der Idee eines geteilten Bildes gearbeitet.

10. 01. 2017

Juhu, es hat geschneit!! Natürlich haben die Jungen und Mädchen heute viel Spaß gehabt im Schnee. Es wurden Schneemänner gebaut, Schlitten gefahren und mit dem Poporutscher den Hügel hinunter gerutscht.

20. 12. 2016

„Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“ (Pablo Picasso) In der Kunstwerkstatt haben wir heute mit Fasermalern lineare Strukturen und graphische Bilder erstellt.

14. 12. 2016

„Farbe ist der direkte Weg zum Herzen.“ (Jerry Zeniuk) In der Kunstwerkstatt ist Raum für vielfältige Farbexperimente.

13. 12. 2016

Gestern Nachmittag haben die Jungen und Mädchen eine Waldweihnacht gefeiert. Mit dabei hatten wir einen großen Rucksack mit Nüssen, Vogelfutter, warmen Tee und Plätzchen. Gemeinsam haben wir für die Tieren einen Tannenbaum aus Zweigen gestaltet, ihn schön geschmückt und leckere Geschenke ausgelegt. Danach haben wir uns in einem Kreis um den Baum gesetzt. Bei Tee und Plätzchen haben wir eine schöne Geschichte gehört. Zum Schluss haben wir den Tieren noch Weihnachtslieder gesungen. Wir hoffen, die Tiere im Wald haben sich über unsere Geschenke gefreut!

12. 12. 2016

Heute wurde der Baum geschmückt.

09. 12. 2016

Die Jungen und Mädchen bedanken sich bei der Firma BSH für den gespendeten Weihnachtsbaum. Die Kinder der Drachengruppe haben ihn heute ausgesucht und abgeholt. Vielen Dank!

08. 12. 2016

Seit ein paar Tagen ist einiges los bei uns im maia. Die Jungen und Mädchen sind fleißig am werkeln. Dabei sind ganz tolle und wunderschöne Weihnachtsgeschenke entstanden.

06. 12. 2016

„Kunst schafft Spielraum für den Geist.“ (unbekannt) Auch in der Kunstwerkstatt haben die Jungen und Mädchen die Möglichkeit, in einem offenen Prozess eigene Themen und Geschichten zu erfinden und zu gestalten. Wir verstehen dieses Projekt als einen Bildungsraum, in dem den Kindern die Gelegenheit geboten wird, ihre unmittelbare Umwelt mit allen Sinnen zu erforschen und diese Erfahrungen zum Ausdruck zu bringen.

25. 11. 2016

Nun heißt es leider Abschied nehmen... Unsere tolle Kollegin Özlem macht Babypause. Die Walfisch-Kinder haben zu diesem Anlass eine super Abschiedsparty mit lustiger Musik, bunten Luftballons und leckeren Knabbereien gefeiert. Natürlich durften die Abschiedsgeschenke nicht fehlen. Liebe Özi, wir werden dich vermissen und wünschen dir und deiner neuen kleinen Familie von Herzen alles Gute!

24. 11. 2016

In der Weihnachtsbäckerei... Unsere ehrenamtlichen Helferinnen Sonja und Margit haben gemeinsam mit den Jungen und Mädchen die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken. Dabei wurden auch gleich die neuen Schürzen eingeweiht, die in unserer Nähwerkstatt entstanden sind.

22. 11. 2016

„Malerei ist Ankommen an einem anderen Ort“ (Franz Marc) In der Kunstwerkstatt gelingt es den Jungen und Mädchen oft sehr gut, sich über einen längeren Zeitraum auf einen Gestaltungsprozess einzulassen und sehr konzentriert an einem Thema zu arbeiten.

09. 11. 2016

„Das Kind anregen zu müssen, das glauben wir nur, weil wir zu wenig Ahnung davon haben, was jeder Mensch an Entfaltungsmöglichkeiten mit auf die Welt bringt.“ (Heinrich Jacoby) In der Kunstwerkstatt haben wir mit Zeitungspapier und Kleister auf Zeichenkarton experimentiert.

08. 11. 2016

Die englische Woche hat begonnen! Bereits im Morgenkreis haben die Kinder der Chamäleongruppe einige Sehenswürdigkeiten von London kennengelernt und sich anschließend beim themenbezogenen Frühstück gestärkt. Passend dazu konnten sich die Kinder in der Fotobox als Royals verkleiden. Immer wieder waren die Queen, Prinz Charles, Prinz William und seine Kate zu Gast im Rollespielbereich. Bei einer Tasse Tee auf dem Thron sind einige lustige Fotos entstanden. Die Fotobox hat am Donnerstag noch einmal geöffnet.

03. 11. 2016

Letzte Woche haben die Kinder in der Einhorngruppe die Murmeltechnik kennengelernt. Sie haben mit bunter Farbe und Murmeln wunderschöne, kreative Bilder gestaltet und hatten viel Spaß dabei.

02. 11. 2016

In der Walfischgruppe färben die Kinder Sand mit Hilfe von Fingerfarbe. Das ist vielleicht eine lustige Matscherei. Als der bunte Sand nun endlich getrocknet ist, haben die Kinder ihn ganz fein gesiebt, um ganz tolle und bunte Klebebilder mit dem Sand zu malen. Auch der Glitzer durfte selbstverständlich nicht fehlen.

19. 10. 2016

Letzte Woche Freitag hat die Psychomotorik-Gruppe den Wald erforscht. Die Kinder haben scheue Waldtiere in jedem Winkel des Waldes gesucht und mit viel Glück einen Hasen entdeckt. Eine lustige Laubschlacht konnten wir uns bei dem tollen Wetter auch nicht entgehen lassen. Unser Ziel war der Aussichtsturm, den die Kinder ganz mutig hinaufgestiegen sind. Der Weg dort hoch hat sich wirklich gelohnt, die Aussicht war richtig schön. Sogar den Kindergarten konnten wir von dem Turm aus entdecken. Nach einem ereignisreichen und schönen Tag haben wir den Kindergarten erschöpft aber glücklich erreicht. Wir freuen uns auf das nächste Mal.

17. 10. 2016

Echt gruselig!!! Heute laden unsere ehrenamlichen Mitarbeiterinnen Margit und Sonja die Jungen und Mädchen wieder in die Nähwerkstatt ein. Aus seeeehr alten Kissenbezügen entstehen tolle Gespensterkostüme.

14. 10. 2016

Heute haben die Füchse die "italienische Woche" mit einem leckeren Frühstück beendet. Die Jungen und Mädchen hatten großen Spaß die Spaghetti mit den Händen zu essen :)

12. 10. 2016

"Das Wertvollste im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte. Es ist das Wichtigste, denn es ist die Voraussetzung für ein erfülltes Leben." (Albert Einstein) Wir erkennen die Jungen und Mädchen als kreative, fantasievolle und künstlerische Kinder und fördern die Fantasie, Kreativität, das Verstehen und die Produktivität der Mädchen und Jungen.

11. 10. 2016

Nach langer und schwerer Arbeit ist unser "Schiefe Turm von Pisa" endlich fertig :)

07. 10. 2016

Vom Apfel zum Saft... Erzieherinnen und Eltern verarbeiteten am Donnerstag in der Mosterei in Niederdieten über 600 kg Äpfel zu 400 Liter Apfelsaft. Die zukünftigen Schulkinder schauten ihnen dabei über die Schultern. Die Kinder trinken jetzt täglich selbstgepressten Saft!

06. 10. 2016

Gestern haben die Chamäleons und Füchse in Wolzhausen und Kleingladenbach Äpfel gesammelt... Wir brauchen ganz, ganz viele Äpfel für unseren leckeren Apfelsaft!

05. 10. 2016

„Ich bin für eine Kunst, die sich entwickelt, ohne überhaupt zu wissen, dass sie Kunst ist, eine Kunst mit der Chance, am Punkt Null anzufangen.“ (Claes Oldenburg)

04. 10. 2016

In der Fuchsgruppe bereiten sich die Jungs und Mädchen schon mal auf unsere italienische Woche vor und beschäftigen sich mit dem schiefen Turm von Pisa.

29. 09. 2016

In der Fuchsgruppe wurde heute wieder fleißig gewerkelt. Aus einem Stück Holz und ein paar Nägeln entstanden wunderschöne Igel!

28. 09. 2016

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da..... Die Jungen und Mädchen aus der Chamäleongruppe begrüßen den Herbst im Morgenkreis mit Liedern und malen ein passendes Bild dazu.

23. 09. 2016

Heute waren die Jungen und Mädchen der Chamäleon- und Fuchsgruppe im Wald unterwegs. Von Lea und Lisa bekamen wir die Aufgabe, einen hohen Turm mit Stöcken zu bauen. Das war gar nicht so einfach, aber wir haben es geschafft!

21. 09. 2016

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“ (Emmi Pikler) Auch in der Kunstwerkstatt experimentieren die Kinder mit Material, Farbe, Formen und ihren Anordnungen. Die Jungen und Mädchen erproben Verfahren und Werkzeuge und wenden bildnerische Techniken in der Fläche und im Raum an.

20. 09. 2016

Heute haben die Jungen und Mädchen mit Holzleim ausgefallene Kunstwerke erstellt!!!

15. 09. 2016

Mit bunten Mosaiken wurden Trittsteine gestaltet. Ein Zahlenweg für das Außengelände entsteht.

14. 09. 2016

In den letzten Tagen haben die Jungen und Mädchen auf der Baustelle fleißig gearbeitet. In einem großen Mörtelfass wurde mit Hilfe von Wasser, Kellen und Zementpulver Zement angerührt.

13. 09. 2016

„Ich glaube, die Kunst ist die einzige Tätigkeitsform, durch die der Mensch als Mensch sich als wahres Individuum manifestiert.“ (Marcel Duchamp) In der Begegnung mit Kunst wird die Freude am selbstbestimmten Tun gefördert und der Gestaltungswille der Jungen und Mädchen gestärkt. Die Kinder wenden sich spielerisch unbekannten Themen zu und setzen sich mit der eigenen und mit fremden Kulturen auseinander.

08. 09. 2016

Heute waren die Jungen und Mädchen der Fuchsgruppe sehr fleißig. Gemeinsam haben sie aus Paletten ein gemütliches Sofa gebaut.

06. 09. 2016

„Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.“ (Paul Auster) In unserer Kunstwerkstatt haben wir heute zunächst einige Farbskizzen angefertigt und dann mit Kohle und Kreide auf großformatigem Papier gearbeitet.

02. 09. 2016

Das tolle Wetter haben wir noch einmal genutzt und sind an der Perf gelaufen. Dort haben wir im Wasser und in der Matsche gespielt!!! Das war toll :)

28. 08. 2016

Die Fuchsgruppe ist heute wieder quer durch den Wald gelaufen. Ziel war die "große Wurzel" Hier klettern die Jungen und Mädchen besonders gerne!!!

23. 08. 2016

„Mit einem Wort: Es gibt keinen anderen Weg, den sinnlichen Menschen vernünftig zu machen, als dass man denselben zuvor ästhetisch macht." (Friedrich Schiller) In der Begegnung mit Kunst sammeln die Kinder vielfältige Eindrücke und Erfahrungen und nehmen bewusst und differenziert mit allen Sinnen wahr. Die Mädchen und Jungen finden durch die ästhetisch-künstlerische Auseinandersetzung eine Position zu sich selbst, zu ihrer Umwelt und Lebenswelt.

22. 08. 2016

Im August starten wir im Bibelland mit der Schöpfungsgeschichte. Alle Regelgruppenkinder sind dazu herzlich eingeladen.

16. 08. 2016

„Man ist um den Preis Künstler, dass man das, was alle Nicht-Künstler Form nennen, als Inhalt, als die Sache selbst empfindet.“ (Friedrich Nietzsche) Besonders in diesem Sinne sind die Jungen und Mädchen immer auch Künstler mit einem unmittelbaren und direkten Zugang zum jeweiligen Inhalt der gestalterischen Auseinandersetzung.

15. 07. 2016

Abschied von den Schnecken Vor unseren Sommerferien haben die Jungen und Mädchen der Chamäleongruppe ihre inzwischen sehr zahlreichen Haustiere in die Freiheit entlassen. Vorsichtig werden die Schnecken mit einem Bollerwagen in den Wald gebracht und sehr behutsam bei diesem Schritt in ihr neues Schneckenleben begleitet.

10. 07. 2016

Frühstück auf dem Aussichtsturm!!! Am Freitag haben die Chamäleons auf dem Breidenbacher Aussichtsturm gefrühstückt! :-) In 20 Meter Höhe schmeckt es noch viel besser... Diesmal sind sogar alle Kinder bis auf die dritte Aussichtsebene mitgekommen. Ganz schön MUTIG!

06. 07. 2016

Heute waren die Jugen und Mädchen aus der Fuchsgruppe im Dorf unterwegs. Dort haben Sie die Schreinerei Blöcher besucht. Hier konnten wir uns sehen, wie in einer richtigen Werkstatt gearbeitet wird. Wir haben viele neue Werkzeuge und Maschienen kennengelernt. Vielen Dank an Herrn Blöcher!!!

05. 07. 2016

„Die Kunst gehört zu den Funktionen der Menschheit, die dafür sorgen, dass Menschlichkeit und Wahrheit fortbestehen, dass nicht die ganze Welt und das ganze Menschenleben in Hass und Partei zerfällt.“ (Hermann Hesse) In der Begegnung mit Kunst werden die sinnliche Wahrnehmung und die Erlebnisfähigkeit der Mädchen und Jungen gestärkt und ausgebildet. Die Kinder erfahren künstlerisches Gestalten als Gemeinschaftsprozess und kommunizieren mit anderen über Kunstwerke, Ideen, Gedanken und Gefühle. Dabei toleriere sie unterschiedliche Gestaltungs– und Ausdruckswege und entwickeln Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

30. 06. 2016

Heute war ein aufregender Tag für die Maxis. Gemeinsam mit Mamas und Papas sind wir nach Hallenberg gefahren. Dort haben wir uns Pippi Langstrumpf an geschaut.

28. 06. 2016

„Schöpferisch sein heißt, Freiräume für Entwicklung schaffen“ (Eckhard Schiffer) In der Kunstwerkstatt haben wir heute zu der Geschichte „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ von Gioconda Belli teilweise sehr konkrete Bilder und Vorstellungen erarbeitet sowie freie Imaginationen mit zeichnerischen Mitteln entwickelt und dargestellt.

24. 06. 2016

Aufregung im maia: die ersten Schneckenbabys sind geschlüpft! Sie sind winzig klein und bereits mit ihrem Haus zur Welt gekommen. Das Haus ist noch durchsichtig, wie aus Glas sieht es aus. Als die Jungs und Mädchen der Chamäleongruppe heute aus der Turnhalle zurückkehrten, hatte Mutter Schnecke offenbar die Zeit genutzt und den Gang zum Schneckennest so vergrößert, dass die kleinen Schnecken gut an die Oberfläche kriechen und wir sie sehen können. Wir freuen uns!

23. 06. 2016

Endlich ist der Sommer da!!! Die Jungen und Mädchen aus der Einhorn- und Fuchsgruppe haben den Aktionstag genutzt und sind gemeinsam an den Bach gelaufen. Dort konnten wir viel entdecken und haben eine Wasserschlacht gemacht :)

21. 06. 2016

„Es soll nicht genügen, dass man Schritte tue, die einst zum Ziele führen, sondern jeder Schritt soll Ziel sein und als Ziel gelten.“ (Johann Wolfgang Goethe) In der Kunstwerkstatt haben wir heute mit Kohle und Kreide auf braunem Packpapier gezeichnet.

14. 06. 2016

„Ich arbeite ohne zu arbeiten.“ (Joan Miró) In der Begegnung mit anderen Jungen und Mädchen gehen die Kinder in einen gemeinsamen Austausch, in dem es nicht um ein Produkt geht, sondern um das Vertiefen und Erweitern von eigenen Ideen und um das Aufbauen von Kompetenzen.

07. 06. 2016

„Wichtiger als ein Kunstwerk selbst ist seine Wirkung. Kunst kann vergehen, ein Bild zerstört werden. Was zählt, ist die Saat.“ (Joan Miró) In unserer Kunstwerkstatt haben wir uns heute mit dem künstlerischen Wirken von Joan Miró beschäftigt. Die fantastischen Bildwelten und die spielerische Leichtigkeit der Arbeiten dieses Künstlers sprechen die Jungen und Mädchen sofort an und werden Ausgangspunkte für spannende Gestaltungsprozesse.

01. 06. 2016

„Nichts kommt ohne Interesse zustande.“ (Georg Wilhelm Friedrich Hegel) In unserer Kunstwerkstatt haben wir wieder mit Acrylfarben gearbeitet. Dabei war das Mischen der dickflüssigen Farben und das Experimentieren mit den unterschiedlichsten Farbnuancen für die Jungen und Mädchen besonders interessant.

31. 05. 2016

Neues von den Schnecken! Die neuen Haustiere der Chamäleongruppe fühlen sich in ihrem neuen Heim sichtlich wohl. Vor zwei Wochen geschah dann plötzlich etwas ganz spannendes! Zwei Weinbergschnecken begannen einander zu "küssen". Schnell war klar: Die Tiere paaren sich. Viele Kinder und Erwachsene kamen vorbei, um den Schnecken bei der Begattung zuzusehen. Im Internet konnten wir nachlesen, dass Schnecken ihre Eier tief in die Erde eingraben. Deshalb musste schnell ein größeres zu Hause her. Die werdenden Schnecken-Eltern zogen mit reichlich Erde in ein Aquarium ein, welches von den Kindern wieder schön hergerichtet wurde. Heute morgen haben wir entdeckt, dass die Schnecken übers Wochenende tatsächlich Eier gelegt haben. An der Glasscheibe des Aquariums kann man einen unterirdischen Gang entdecken, in dem die Eier versteckt sind. Insgesamt scheinen drei Schnecken Eier gelegt zu haben. Sie sitzen auf ihren Eiern und bewachen sie. Wir freuen uns und sind gespannt auf den Schneckennachwuchs.

30. 05. 2016

Heute haben die Füchse ein Experiment gemacht. Wir haben 8 Tassen Mehl und 1 Tasse Babyöl miteinander gemischt und waren ganz gespannt, was dabei raus kommt... ZAUBERSAND

17. 05. 2016

Nach unserem gemeinsamen Frühstück in der Drachengruppe entschieden sich vier Jungen und Mädchen den Vormittag in der Kreativwerkstatt zu verbringen. Zu klassischer Kindermusik konnten sie ihrer Phantasie freien lauf lassen. Es entstanden bunte Farbenspiele auf dem Papier, ein Junge malte im Rhythmus zur Musik.

13. 05. 2016

Das Fussball-Fieber ist im maia ausgebrochen!!! Heute haben die Jungen und Mädchen eine Tauschbörse veranstaltet. Es wurden fleißig Fussballbilder getauscht.

12. 05. 2016

Gestern hatte die Mittwochsgruppe ihr letztes Zahlenland... Wir haben verschiedene Übungen auf dem Zahlenweg gemacht und den Geburtstag der Zahl 5 gefeiert! Einige Kinder haben der 5 Geschenke mitgebracht (5 Stöcke, eine Blume mit fünf Blüten, einen Hand- und Fußabdruck und selbst gemalte Bilder). Wir haben gemeinsam Kekse gegessen und zum Abschluss den Film "Die Fünf hat Geburtstag" geschaut. :-)

11. 05. 2016

Beim psychomotorischen Turnen bauen die Jungen und Mädchen ein "Mühlrad" an den Kletterturm. Sie finden Möglichkeiten über oder durch das "Rad" zu klettern und entwickeln dabei immer wieder neue Ideen. Es macht großen Spaß die große Schulturnhalle nur für uns zu haben! ;-)

10. 05. 2016

„Alle Kunst trägt bei zur wichtigsten Kunst von allen, der Lebenskunst, der Kunst das Leben zu leben.“ (Bertold Brecht) Angeregt von Röntgenaufnahmen des menschlichen Skeletts – ein Thema, mit dem sich die Jungen und Mädchen in der Chamäleongruppe beschäftigt hatten – haben wir uns in der Kunstwerkstatt mit der Gestalt des Menschen auseinandergesetzt. Die Kinder erforschen eigene und fremde Körperlichkeit und experimentieren mit bildnerischen Ausdrucksmöglichkeiten.

03. 05. 2016

„Ein Kind hat hundert Sprachen, hundert Hände, hundert Gedanken, hundert Weisen zu denken, zu spielen, zu sprechen. Hundert, immer hundert Weisen zu hören, zu staunen, zu lieben. Hundert Freuden zu Singen, zu Verstehen. Hundert Welten zu entdecken, hundert Welten zu erfinden, hundert Welten zu träumen. Ein Kind hat hundert Sprachen...“ (Loris Malaguzzi)

29. 04. 2016

Die Fuchs- und Drachengruppe waren heute gemeinsam in der Turnhalle. Die Kinder hatten die Möglichkeit an den Ringen zu schaukeln, mit den Rollbrettern zu fahren, den Barren auszuprobieren, zu klettern und zu rutschen. All dies wurde von den Kindern mit viel Energie und Spaß genutzt.

28. 04. 2016

"Der beste Weg, eine gute Idee zu haben, ist eine Menge Ideen zu haben.“ (Linus Carl Pauling) Durch Impulse und Anregungen laden wir in unserer Kunstwerkstatt die Jungen und Mädchen ein an verschiedenen Themen zu arbeiten. In der Dynamik der jeweiligen Gruppe können so die unterschiedlichen Fragen und Ideen miteinander bearbeitet und verfolgt werden. Dabei steht der Schaffensprozess selbst und nicht das Bild als „ästhetisches Endprodukt“ im Vordergrung.

27. 04. 2016

Besuch im Haus Maria Bepackt mit Instrumenten, einer Geschichte aus unserem Bibelland und kleinen, selbst gestalteten Geschenken machen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg. Ziel ist das Haus Maria. Dort sind wir mit den Seniorinnen und Senioren verabredet, um gemeinsam zu singen, miteinander ins Gespräch zu kommen und eine Geschichte zu hören. Am Anfang...nun, am Anfang, da war nicht viel... am Anfang, da war... nichts. So beginnt die Geschichte von der Schöpfung unserer Erde. Für jeden der Schöpfungstage schauen wir uns eine Tafel an, die von dem Geschenk erzählt, das Gott uns an diesem Tag gemacht hat. Welcher dieser Tage ist uns der liebste? Ob wir wohl einen Tag weglassen könnten und wir hätten noch immer alle Tage, die wir brauchen? "Weißt du, wieviel Sternlein stehen?" Das Lied passt wunderbar zu unserer Geschichte und alle können mitsingen. Der Besuch hat jungen und alten Menschen viel Freude bereitet. Wir kommen bald wieder!

26. 04. 2016

Am Donnerstag waren wir mit den Kindern vom "psychomotorischen Turnen" im Wald. Die Kinder bauten sich eine Brücke aus vielen verschiedenen Baumstämmen. Einige der Baumstämme waren morsch, aber andere hielten uns alle sehr gut aus. Wir hatten einen schönen Nachmittag mit vielen tollen Erlebnissen und Erfahrungen! :-)

22. 04. 2016

Diese Woche war die Einhorngruppe jeden Tag im Wald. Es gab sehr viel zu endecken. Wir haben zum Beispiel ein Vogelnest und einen großen Mistkäfer gefunden. Im selbst gebauten Haus aus Stöcken ist eine gemütliche Feuerstelle entstanden. Dort wurde sehr ausgiebig und mit viel Fantasie gespielt. Auch der kleine Steinbruch bot viele Möglichkeiten zum Klettern. Die Kinder waren gerade in dem steileren Teil des Steinbruchs sehr hilfsbereit und mutig.

19. 04. 2016

„Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt, Phantasie aber umfasst die ganze Welt.“ (Albert Einstein) In unserer Kunstwerkstatt sind wir heute einigen Arbeiten von Friedensreich Hundertwasser begegnet. Inspiriert von der farbigen Leuchtkraft dieser „vegetativen Malerei“ begeben sich die Jungen und Mädchen auf eine Reise ins Reich der Phantasie. In kreativen Prozessen können sich die Kinder auf ihre eigene Art und Weise ausdrücken und lernen dabei Offenheit, Experimentierfreude und Toleranz, da jeder eine eigen Herangehensweise hat. Kinder (und Erwachsene) brauchen Phantasie. Sie ist Fundament des Alltags und hilft, die Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft durch Kreativität, Flexibilität, Spontaneität und konstruktive Vorstellungskraft zu meistern.

14. 04. 2016

Seit gestern beobachten wir in der Chamäleongruppe verschiedene Schnecken, welche unter anderem von zu Hause mitgebracht wurden. Heute haben wir neue Schnecken auf dem Außengelände gesucht und ihnen ein zu Hause in einer Plastikkiste gebaut. Dies wurde von den Kindern mit Erde, Gras, Steinen, Ästen und viel Liebe eingerichtet. Im Morgenkreis haben wir viel aus einem Buch über Schnecken gelernt und ein Schneckenrennen veranstaltet. :-)

07. 04. 2016

Besuch von unserem Patenzahnarzt Stefan Vomhof, unser Patenzahnarzt, brachte uns heute bekanntes und weniger bekanntes Obst mit. Alles sehr gesund! Und gleichzeitig lecker! Die Jungen und Mädchen bereiteten gemeinsam einen Obstsalat zu, der dann natürlich auch verspeist wurde. Tipp: Getrocknete, in Orangensaft eingeweichte Aprikosen, geben dem Obstsalat eine tolle Süße.

05. 04. 2016

"Die Kreativität des Menschen ist das wahre Kapital." Joseph Beuys Mit verschiedenen Materialien und Techniken sind in unserer Kunstwerkstatt wieder sehr unterschiedliche Arbeiten entstanden.

23. 03. 2016

Beim psychomotorischen Turnen spielen wir "Gummibärchen-Waschanlage". Unsere Zungen putzen den Zucker von den verschiedenen Körperteilen der Gummibärchen.

22. 03. 2016

"Kunst gibt es nur für und durch den anderen." (Jean-Paul Sartre) Kunstwerkstatt: Die Jungen und Mädchen lassen sich auf einen gemeinsamen Gestaltungsprozess ein. Jeder beginnt mit einer Ölpastellkreide auf einem Zeichenkarton. Nach wenigen Minuten wechseln alle Kinder den Arbeitsplatz und arbeiten an den Ideen und Impulsen ihres "neuen" Zeichenkartons weiter. Dann der nächste Wechsel usw. Nachdem jedes Kind wieder an seinem Anfangsplatz angekommen ist, tauschen wir uns über diese Interaktion aus: die Jungen und Mädchen bewegen sich mühelos zwischen den verschiedenen Bildern hin und her. Dann finden sich spontan neue "Zeichenpartner" und der gemeinsame Gestaltungsprozess geht weiter!

21. 03. 2016

Diese Woche besuchen die Maxis den Ostergarten der freien evangelischen Gemeinde Breidenbach. In den liebevoll gestalteten Räumlichkeiten können wir die Ostergeschichte hautnah erleben.

18. 03. 2016

Eine aufregende und spannende Woche im Wald geht zu Ende. Die Jungen und Mädchen haben im Wald ein Tipi, eine Schaukel und viele andere Sachen gebaut. Wir sind uns einig: Das machen wir wieder!!!

17. 03. 2016

Heute haben unsere Ehrenamtlichen Ingrid und Sonja mit einigen Jungen und Mädchen Ostereier gefärbt. Farnblätter, Kräuter und Blüten hinterlassen schöne Muster auf den bunten Eiern.

16. 03. 2016

In der Nähwerkstatt wurden heute mit Hilfe unserer Ehrenamtlichen Frau Lotz und Sonja Taschen gestaltet. Die Jungen und Mädchen hatten viel Spaß dabei und waren sehr kreativ.

15. 03. 2016

"Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen." (Paul Klee) In der Kunstwerkstatt haben wir uns heute mit den Gestaltungselementen Linie, Fläche und Farbe beschäftigt. Auf großformatigem Papier entstehen aussagekräftige Arbeiten in teilweise abstrakter Form.

10. 03. 2016

Besuch vom Patenzahnarzt Unser Patenzahnarzt Stefan Vomhof vermittelt mit viel persönlichem Engagement und Einsatz seit Jahren den Mädchen und Jungen unseres Kinder– und Familienhauses spielerisch, praktisch und lebensnah Einblicke ins große Thema (Zahn-)Gesundheit. Gestern und heute ging es um das Zähneputzen. Mit dem Zahnputzlied geht´s noch leichter!

08. 03. 2016

„Ich male die Dinge, wie ich sie denke, nicht wie ich sie sehe.“ (Pablo Picasso) Wir haben uns heute in der Kunstwerkstatt erneut mit Picasso und seinem Kunstverständnis auseinandergesetzt. „Ideen sind nur Ausgangspunkte. Um zu wissen, was man zeichnen will, muss man zu zeichnen anfangen.“ (Pablo Picasso)

01. 03. 2016

Heute haben wir uns in der Kunstwerkstatt mit Pablo Picasso beschäftigt. Inspiriert von Arbeiten dieses großen Künstlers entstehen farbenreiche Menschenbilder.

29. 02. 2016

In der Walfischgruppe haben die Jungen und Mädchen heute Freundschaftsbänder hergestellt.

24. 02. 2016

In unserer Kunstwerkstatt haben wir heute mit Zeichenkohle gearbeitet: Es dauert einige Zeit, bis wir genug Erfahrung im Umgang mit den dünnen und zerbrechlichen Kohlestäbchen gesammelt haben, um unsere Ideen aufs Papier zu bekommen. Dann entstehen Zeichnungen von Katzen, Pandas, Planeten und Prinzessinnen...

23. 02. 2016

Die Fuchsgruppe hat gemeinsam entschieden: "Wir wollen werken!!" Die Gruppe wird in der nächsten Zeit zur Werkstatt umgestaltet.

18. 02. 2016

Unsere Ehrenamtliche Frau Lotz, hat heute mit den Kindern Osterdeko gestaltet: Styropor-Eier wurden mit Stoffresten beklebt. Der Kleber bestand nur aus Mehl und Wasser!

12. 02. 2016

Zum Frühstück in der Drachengruppe gab es Waffeln mit Vanilleeis und Kakao dazu. Natürlich haben wir den Teig zusammen zubereitet.

10. 02. 2016

Heute wurde in der Walfischgruppe mit Farbe experimentiert.

05. 02. 2016

Nach der Stärkung durch knusprige Käsewaffeln, konnten die "Bauarbeiter" ihre Mauer fertigstellen.

03. 02. 2016

Heute haben wir aus Toilettenpapier, Seife, Kleisterpulver und Wasser "saubere" Matsche hergestellt. Es hat allen viel Spaß gemacht :)

02. 02. 2016

Aktuelles Projekt in der Nähwerkstatt: Mäuse